Citrus aurantium
Citrus aurantium corniculata
Die Citrus aurantium ist wohl besser bekannt unter dem Namen Bitterorange. Aber auch Seville-Orange oder Pomeranze genannt.

Wirklich genießen kann man die Früchte nicht. Sie sind, wie der Name schon sagt, sehr bitter. Sie wird hauptsächlich für die Herstellung von Marmelade eingesetzt. Da sie für eine Citrus-Pflanze relativ unempfindlich ist, wird sie im Citrus-Anbau gerne als Veredelungsunterlage genutzt.

Ihre Blätter sind tiefgrün und immer leicht geflügelt. Die Pflanze wächst aufrecht und hat ein dichtes Blätterwerk. Ihre Blüten sind schneeweiß und haben ein herrliches Aroma. Sie trägt Früchte in den unterschiedlichsten Formen und ist daher ein attraktiver Blickfang.

Alles in allem eine sehr dekorative Pflanze.

Citrus aurantium foetifera
Citrus aurantium corniculata Citrus aurantium foetifera
C. aurantium "corniculata" => Gehörnte Pomeranze, deren Früchte unterschiedlich starke Hörner ausbilden kann.
Citrus aurantium corniculata Citrus aurantium foetifera
C. aurantium "fasciata" => Deutsche Landsknechthose, ihre Schale wechselt von gelb-grünen zu gelb-orangefarbenen Streifen.
C. aurantium "foetifera" => Bitterorange mit "Kind". Sie trägt eine Frucht in der Frucht.
C. aurantium var. myrtifolia => Meist "Chinotto" genannt. Besitzt kleine orangene Früchte. Sehr viele Blüten und sehr viele Früchte. Sehr dekorativ!
Chinotto
Chinotto Chinotto
Zurück zur Pflanzenübersicht